Veganes Tofu Curry mit Quinoa

Veganes Tofu Curry mit Quinoa

Wer gerne Curry ist, der wird sich über dieses außergewöhliche Rezept ganz besonders freuen.

Kreiert hat es der Hobbykoch Anreas aus Trier @diegeniesserwelt

"Heute wird es mal 𝗩𝗲𝗴𝗮𝗻. Ein leckeres fruchtiges Curry mit Räuchertofu, Quinoa, Zoodles und dem 𝗞𝗮𝗿𝗼𝘁𝘁𝗲-𝗠𝗮𝗻𝗴𝗼 𝗦𝗺𝗼𝗼𝘁𝗵𝗶𝗲 von @zmoobi.de. Wer mag, kann hier zum Schluss noch frische Mango mit ins Curry geben. Übrigens, die Basis für die Zmoobi ist Süßkartoffelpüree.

Für 𝟮 𝗣𝗲𝗿𝘀𝗼𝗻𝗲𝗻
𝗭𝘂𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘂𝗻𝗴𝘀𝘇𝗲𝗶𝘁: ca. 𝟯𝟱 Minuten

𝗭𝘂𝘁𝗮𝘁𝗲𝗻:

▪️ 2 kleine Zucchini
▪️ 1 - 2 Frühlingszwiebeln
▪️ 200 g buntes Quinoa
▪️ 400 g Räuchertofu
▪️ 300 ml Gemüsebrühe
▪️ 250 ml Kokosmilch
▪️ 150 ml 𝗭𝗺𝗼𝗼𝗯𝗶 Karotte-Mango
▪️ 3 EL Cashewkerne
▪️ 1 TL Currypulver
▪️ 2 TL Gelbe Currypaste
▪️ 1 EL Kokosöl
▪️ Frischer Limettensaft
▪️ Agavendicksaft
▪️ Salz & Pfeffer

𝗭𝘂𝗯𝗲𝗿𝗲𝗶𝘁𝘂𝗻𝗴:

1️⃣ Die Cashewkerne ohne Fett in der Pfanne rösten und herausnehmen. Anschließend das Quinoa mehrmals gründlich waschen und abtropfen lassen. Die Gemüsebrühe aufkochen lassen, das Quinoa ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, anschließend bei ausgeschalten Herd noch 10 Minuten quellen lassen.

2️⃣ Den Räuchertofu in mundgerechte Würfel schneiden, und mit Küchenpapier die Flüssigkeit ausdrücken. Den Tofu mit 1 EL Kokosöl in der heißen Pfanne und gelegentlichen wenden knusprig braten. Währenddessen die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Zoodles schneiden, anschließend salzen und abtropfen lassen.

3️⃣ Currypulver und Currypaste zum Tofu geben, kurz mitrösten, mit dem Zmoobi ablöschen und etwas einreduzieren, anschließend mit der Kokosmilch aufgießen. Mit Salz und Pfeffer würzen, sowie Agavendicksaft und Limettensaft abschmecken. Frühlingszwiebeln waschen und trocken, in 1 cm Stücke schneiden und zum Curry geben.

4️⃣ Die Zoodles vorsichtig ausdrücken, und zusammen mit dem Quinoa und dem Curry auf Tellern anrichten. Die Cashews obenauf geben."

 

Falls du dieses Curry selber einmal ausprobieren willst, hier geht es zu unserem Feel Good Bio-Smoothie mit Karotte und Mango.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar