Fitte Arbeitskräfte für smarte Unternehmen

Wer gesund is(s)t, ist leistungsfähiger. Fakt.

Produktivität - Der Maßstab für Unternehmenserfolg

ungesunde ernährung folgen

Eine Investition in das betriebliche Gesundheitsmanagement ist als Maßnahme der Prävention zu sehen, die deinem Unternehmen in Zukunft Wettbewerbsvorteile verschaffen wird5, denn die Gesundheit deiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat viele Vorteile. Eine ausgewogene Ernährung kann nachweislich zur Gesundheit2,3 und Steigerung der Produktivität5 beitragen. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört der ausreichende Verzehr von Gemüse und Obst.2

warum ist gesunde ernährung wichtig

Eine Investition in das betriebliche Gesundheitsmanagement ist als Maßnahme der Prävention zu sehen, die deinem Unternehmen in Zukunft Wettbewerbsvorteile verschaffen wird5, denn die Gesundheit deiner Mitarbeiter:innen hat viele Vorteile. Eine ausgewogene Ernährung kann nachweislich zur Gesundheit2,3 und Steigerung der Produktivität5 beitragen. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört der ausreichende Verzehr von Gemüse und Obst.2   

Dein Feel Good Smoothie aus Gemüse, Obst & Superfoods

gesunde ernährung im job

Im Büro

Mitarbeiter Produktivität

Unterwegs

gesunde ernährung im job

Auf Geschäftsreise

Vorteile für Unternehmen

Gesteigerte Produktivität

Mitarbeiter Produktivität steigern

Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutend steigern können.5 Dazu zählt insbesondere die Unterstützung einer ausgewogenen Ernährung am Arbeitsplatz.6

Weniger Fehlzeiten

mitarbeiter motivieren fehlzeiten minimieren

Eine Studie mit über 20.000 Teilnehmer konnte zeigen, dass u.a. eine ausgewogene Ernährung zur Reduktion der Fehlzeiten um bis zu 27% beiträgt.6 Warum also nicht Prävention betreiben und lieber in eine vielversprechende Zukunft investieren?

Verbessertes Image

produktivität mitarbeiter steigern

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die in das Wohlergehen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren, werden attraktiver eingeschätzt5 - entscheidender Vorteil im War of Talents?

Fachkräfte gewinnen

durchschnittliche Produktivität Mitarbeiter

Unternehmerische soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sind sexy und kommen vor allem bei der Generation Z gut an! Mit Zmoobi können Sie sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren und die Toptalente von Morgen an Bord holen.

  • Gesteigerte Produktivität
  • Weniger Fehlzeiten
  • Verbessertes Image
  • Fachkräfte gewinnen
durchschnittliche Produktivität Mitarbeiter

Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutend steigern können.5 Dazu zählt insbesondere die Unterstützung einer ausgewogenen Ernährung am Arbeitsplatz.6

mitarbeiter motivieren fehlzeiten minimieren

Eine Studie mit über 20.000 Teilnehmer konnte zeigen, dass u.a. eine ausgewogene Ernährung zur Reduktion der Fehlzeiten um bis zu 27% beiträgt.6 Warum also nicht Prävention betreiben und lieber in eine vielversprechende Zukunft investieren?

Produktivität der Mitarbeiter steigern

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die in das Wohlergehen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren, werden attraktiver eingeschätzt5 - entscheidender Vorteil im War of Talents?

Produktivität der Mitarbeiter steigern
Unternehmerische soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sind sexy und kommen vor allem bei der Generation Z gut an! Mit Zmoobi können Sie sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren und die Toptalente von Morgen an Bord holen.

Kundenmeinungen

Unsere Feel Good Bio-Smoothies

Mitarbeitergesundheit BGM

BIO KAROTTE MANGO SMOOTHIE

Mitarbeitergesundheit BGM

BIO ROTE BETE BEEREN SMOOTHIE

Für Anfragen nehmen Sie gerne hier Kontakt auf.

QUELLEN:

1: University of Ulster (2012).Stress und Zwischenmahlzeiten: Eine Studie in europäischen Büros. EineHerbalife-Studie, mit der beratenden Redakteurin Dr. Barbara Stewart-Knox,Nordirisches Zentrum für ‚Food and Health‘.

2: Deutsche Gesellschaft fürErnährung e.V. (2005). Gemüse und Obst – Multitalente in Sachen Gesundheitsschutz.Sekundäre Pflanzenstoffe haben es in sich. Zugriff unter: https://www.dge.de/presse/pm/gemuese-und-obst-multitalente-in-sachen-gesundheitsschutz/

3: Bundesministerium fürGesundheit (2016). Ratgeber zur Prävention und Gesundheitsförderung.

Zugriff unter: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/5_Publikationen/Praevention/Broschueren/2016_BMG_Praevention_

Ratgeber_web.pdf[August 2020].

4: Raphaël Hitier, ARTE F(2018). Unser Hirn ist, was es isst. Zugriff unter:https://www.youtube.com/watch?v=aR2dmtuFNVo [August 2020].

5: Lümkemann, D.,Dr.med. (2011). Die Produktivität steigt. PRAXIS. Die KKH-Allianz berechnetden ökonomischen Nutzen des Gesundheitsmanagements: Die Produktivitätsteigerungbeträgt 1.700 Euro pro Mitarbeiter. Personalmagazin 3, S. 42-43.

6: Merrill, R. M., Aldana, S. G., Pope, J. E.,Anderson, D. R., Coberley, C. R., Grossmeier, J. J., Whitmer, R. W., and theMBAHERO Research Study Subcommittee (2013). Self-Rated Job Performance andAbsenteeism According to Employee Engagement, Health Behaviors, and PhysicalHealth. Journal of Occupational and Environmental Medicine, 55(1), S.10-18. Doi: 10.1097/JOM.0b013e31827b73af